Tel: 0160 / 7314923
700-039 312-50exam MA0-101exam SK0-004pdf ASF 70-494 pdf 70-673exam C9560-503 98-367 70-534dump NS0-505 70-342exam pdf CHFP 070-410practice exam 1V0-603 pdf 1Z0-804pdf C8010-250 312-50V9 pdf C2150-508 98-368pdf

Kunden Gedicht

Heute habe ich wieder ein Gedicht von einer meiner Kundinnen bekommen, die sehr gerne zu mir zur Massage kommt und wahnsinnig gern Gedichte schreibt.
Danke liebe Petra

Hier ihr Gedicht:
Ich kann hier so wunderbar träumen (damit meint sie: Sie liegt auf meiner Liege, in meinem Massageraum.).
Es ist als wäre ich in Indien unter Bäumen,
oder dort am Strand.
Liege wie im warmen Sand
und träum´ zu meinem Entzücken,
ich säße auf einem Elefantenrücken.
In der Ruhe hinaus lauschen,
höre ich leise Wasserfälle rauschen.
Sthardaklänge
Und der Mönche Gesänge.
Tänzer bewegen im Trommeltakt sich,
oder vernehme ich,
nur meinen Herzschlag?
Und ich mag
Nicht scheiden,
möchte immer hier bleiben…(auf meiner Liege? Das geht nicht)
und immer wieder
spüren des Elefantens hin und her, auf und nieder….(Na klar. Kannst du wieder nicht genug bekommen?. )

Reise durch ein fernes Land,
in Gedanken die Berührung einer Hand. (natürlich meine)
Holt mich zurück
Und ich blick in die Realität.(Tut mir leid, aber irgendwann ist die Massage zu Ende.)
Für Ayurveda ist es nie zu spät.

Feine Düfte, warme Öle.
Sie verwöhnen meine Seele
Und meine Haut.
Hier ist nichts hektisch oder laut.
Vielleicht noch ein Tässchen Tee (in der Regel gibt es den bei mir nach der Massage).
Ich sag´s fränkisch: „Urlaub für Körper, Geist und Seele, einfach Schee.“

Petra, danke für das tolle Gedicht. Hast du toll geschrieben.❣️❣️